K-1 / GLORY REGELWERK

Kickboxen besticht durch seine verschiedenen Stile und Variationen, welche es fast jedem Athleten / jeder Athletin mit seinen / ihren unterschiedlichen Voraussetzungen ermöglichen Wettkämpfe zu bestreiten.

Es gibt Vollkontakt, Leichtkontakt, Point-Fighting, Full-Muay-Thai und vieles mehr. 

In diesem Beitrag widmen wir uns dem K-1, bzw. Glory Regelwerk. 

Unten findet ihr zudem ein Video, welches die wichtigsten Regeln und Charakteristika zusammenfässt.

K-1 ist ein vollkontakt Kampfsport im Stand. Gekämpft wird in Runden zu je 3 Minuten (Titelkämpfe: 5 Runden á 3 Minuten).  Hände müssen bandagiert werden und Handschuhe darüber getragen werden. Mundschutz und Tiefschutz sind ebenfalls verpflichtend.

Je nach persönlichem Status (A-/B-/C-/D-Klasse)  und Altersklasse wird mit oder ohne Schoner gekämpft. 

Es können grundsätzlich alle folgenden Angriffe eingesetzt werden:

  • Schläge (inkl. Spinning Backfists)
  • Tritte (auf die Oberschenkel, Körper oder Kopf)
  • Knie zum Kopf, Körper oder Beine (im Clinch nur eine Aktion)

Mögliche Arten einen Kampf zu gewinnen:

  • Punktentscheidung (Einstimmig, geteilt, mehrheitlich)
  • Knockout durch 10 Count
  • technischer Knockout
  • Aufgabe
  • Disqualifikation
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wichtigste Fouls und verbotene Techniken:

  • Tiefschläge
  • Würfe (außer der Gegner fällt durch legale Techniken)
  • Beine fangen und festhalten
  • Ellbogen Angriffe
  • Beißen
Scroll to Top
Scroll to Top