Brazilian Jiu Jitsu

Unser Hauptaugenmerk liegt auf Brazilian Jiu Jitsu (BJJ). BJJ besteht aus klassischen Elementen aus dem Judo, Ringen und traditionellen Japanischen Jiu Jitsu und besticht durch seine moderne Weiterentwicklung, Neuerfindung und neuen Kombination der möglicherweise sehr alten Techniken. Durch die sehr wettkampforientierte Art des Trainings wird eine maximale Effektivität in der Anwendung erreicht. BJJ ist ein Sport, bei dem es das Ziel ist den Gegner durch Würfe oder durch eigenes Hinfallen auf den Boden zu bringen / zu ziehen und dort durch eine dominante Position in eine Situation zu bringen, in der ein Würgegriff / Gelenkshebel den Gegner zur Aufgabe bringt.

Hierbei ist es möglich sich völlig zu verausgaben und trotzdem - das normale bei jedem Sport bestehende Verletzungsrisiko mal ausgeklammert - sehr verletzungsarm zu trainieren, da bei Situationen, in denen Gefahr droht, sehr schnell die Möglichkeit der Aufgabe Abhilfe schafft.

 

Das reguläre rein Jiu Jitsu Training mit Gi findet immer Mittwoch  und Freitag von 19:00 - 20:30 Uhr statt.

Privatstunden nach Absprache.

Seminare nach Absprache.

Grappling

Um alle Varianten des Bodenkampfs möglichst allumfassend abzudecken bieten wir nun auch Grappling / NoGi an. Der Unterschied zum BJJ liegt darin, dass man dabei in normalen Sport Klamotten trainiert und keinen Gi trägt. Dadurch entwickelt sich eine dynamischere Variante, die weniger häufig in Pattsituationen mündet, als das eher auf die richtigen und schwer zu brechenden Grips orientierte BJJ. Ansonsten ähneln sich beide Stile aber sehr und gleichen sich vom Regelwerk grundsätzlich.

 

Grappling / NoGi immer Montag siehe rechts!

Yoga

Nach dem Training ist vor dem Training, daher ist es unglaublich wichtig sich mit dem Thema Recovery / Erholung zu beschäftigen. Daher bieten wir nach jeder Einheit eine optionale Yoga, bzw. Mobility Einheit an, um den Erholungsprozess möglichst frühzeitig in Gang zu setzen. Durch entsprechende Übungen wird der Puls langsam runtergefahren und die Teilnehmer können sich in einer entspannten Atmosphäre locker dehnen und den inneren Schweinehund überwinden. Coach Alex gibt hierbei hilfreiche Tipps zur Verbesserung der passiven und aktiven Beweglichkeit.

 

Yoga / Mobility immer Mittwoch und Freitag siehe rechts!

Thaiboxen

Thaiboxen ist die kompletteste Form des Standkampfes. Alle acht Gliedmaßen werden hierbei verwendet. Anders als beim klassischen Boxen ist das Clinchen erlaubt und wird geradezu gefördert. Hierbei kommen aufgrund der kurzen Distanz auch Ellbogen und Knie ins Spiel. Zudem liegt ein Fokus auf den sogenannten Lowkicks. Man greift also auch speziell die Beine des Gegners an. 

Sowohl betrachtet als Wettkampfsport als auch als reiner Fitnesssport ist dieser Stil unfassbar effektiv, da ein effektives Ganzkörpertraining gewährleistet wird. 

 

Thaiboxen immer Dienstags siehe rechts!