Selbstverteidigung

Unabhängig vom Wettkampforientierten Aspekt ist selbstverständlich auch der Aspekt der Selbstverteidigung nicht zu verachten. Dieser unterscheidet sich teilweise gravierend vom regulären Stil der einzelnen Kampfsportarten. Eine effektive Selbstverteidigung erfordert schnelle und einfache Griffe und Techniken, da oftmals nicht mehr Zeit bleibt um sich effektiv zu verteidigen. 

 

Wir haben insofern ein Konzept entwickelt, das es den Teilnehmern ermöglicht anhand von einem Handout die erworbenen Kenntnisse zu vertiefen und zu wiederholen. Selbstverteidigung kann man nicht zu 100% in einem Seminar lernen. Die Techniken hierfür können zwar theoretisch vermittelt werden, aber die Anwendung in der Praxis benötigt Übung. Wir sind an einer möglichst nachhaltigen Wissensvermittlung interessiert und geben deswegen auch Pläne zur effektiven Wiederholung des Gelernten mit auf den Weg.

 

Ein Selbstverteidigungs-Seminar kann auf vielen verschiedenen Arten gebucht werden:

  • Frauen-Selbstverteidigung
  • Jiu Jitsu zur Selbstverteidigung Basic 1
  • Jiu Jitsu zur Selbstverteidigung Basic 2

Auf Wunsch können unsere Seminare um einen rechtlichen theoretischen Teil zur Notwehr (Jura-Studium von Maximilian Alkofer) oder einen Fitness-Teil (Studium der Bewegungswissenschaften von Alexander Alkofer) ergänzt werden.